Schüler und Schülerinnen der Fachschule können seit dem Schuljahr 2010/11 parallel zur Fachschulausbildung die Berufsreifeprüfung ablegen. Die Kosten für die zusätzliche Ausbildung werden vom Bundesministerium übernommen.

Ab der 2. Klasse werden die Berufsreifeprüfungsmodule Mathematik und Englisch in Angriff genommen. Vorbereitunsgkurse auf die Prüfungen werden neben dem regulären Unterricht an der HTL Fulpmes abgehalten. 

Das im Rahmen der Fachschulausbildung anzufertigende Abschlussprojekt ersetzt das Berufsreifeprüfungsmodul "Fachbereich". Das Berufsreifeprüfungsmodul Deutsch kann mit vollendetem 19. Lebensjahr an der HTL Fulpmes abgelegt werden. 

Mit abgelegter Berufsreifeprüfung haben Absolventinnen und Absolventen der Fachschule Zugang zur Universität oder FH. Übrigens, die Erfolgsquote war auch dieses Jahr erfreulich hoch.

Mit Fachschule und Berufsreifeprüfung an die Uni oder FH